Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

[Stand 1.12.2018]

Vollmacht

Honorargestaltung

Viele Klienten stellen sich sorgenvoll die Frage, ob sie sich unsere Tätigkeit auch leisten können. Dabei gilt jedoch unser Prinzip: Unsere Beratung soll dem Klienten jedenfalls mehr bringen, als sie kostet.

Es ist dabei festzuhalten, dass wir uns bei der Honorargestaltung an die Richtlinien der Kammer der Wirtschaftstreuhänder halten. Wir bewegen uns damit im Honorarrahmen der allermeisten Kollegen mit entsprechender Qualifikation.

Buchhaltung/Bilanzierung:

Grundsätzlich verrechnen wir nach dem zeitlichen Aufwand, der für die diversen Arbeiten anfällt. D. h. es hängt auch von Ihnen selbst ab, wie viel wir verrechnen. Sind Ihre Unterlagen entsprechend unserem System aufbereitet und vollständig, benötigen wir weniger Zeit und es ist für Sie demnach auch günstiger.

Personalverrechnung:

Pro Mitarbeiter eines Betriebes wird entweder pauschal oder – bei außergewöhnlichen Aufgabenstellungen – nach dem anfallenden Zeitaufwand verrechnet.

Laufende steuerliche Beratung:

Hier erfolgt ebenfalls eine Verrechnung nach Zeit, auf Wunsch kann jedoch auch hierfür ein vorläufiger Pauschalbetrag – gegen spätere Verrechnung – vereinbart werden.

Betriebswirtschaftliche Beratung/Sanierungsberatung:

Im vorhinein wird ein fixes Honorar festgelegt, an das wir uns mit Garantie halten.

Gründungsberatung:
Das Erstgespräch (in der Regel von ein bis zwei Stunden) ist generell kostenfrei. Danach verrechnen wir je nach Aufwand unsere Stundesätze für den jeweiligen Beratungsbereich.